Franz Born
Hengst der Sonne
Der berühmteste Araberhengst der Welt.

2. Aufl. Nürnberg 1961 , Reprint: Hildesheim 2016, 184 S., mit 13 Abb., Hardcover
Reihe: Documenta Hippologica
Olms Presse
ISBN: 978-3-487-08371-1
Lieferbar!

19,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Ab 12 Jahre

Die ungeschlagenen Könige der Rennbahnen sind die edlen Vollblüter. Wer aber außer den Fachkennern weiß schon, dass die gesamte zweihundertjährige Vollblutzucht in Europa allein auf drei Araberhengste zurückgeht. Der berühmteste und interessanteste von ihnen ist 'El Sham', der Sonnenhengst.

Voll atemberaubender Dramatik ist der Lebensweg dieses einmaligen Araberpferdes, In Meknès, der damals größten und prunkvollsten Pferdemetropole des Orients, beginnt sein Schicksal; in Sieg und Triumph wird es in England besiegelt. Dazwischen aber liegt ein spannungsvolles, abenteuerreiches Geschehen voll Glanz, Dunkel und Elend.

Das ganze verwirrende Zeitkolorit des Kräftespiels europäischer und afrikanischer Fürsten beherrscht die Szenerie, als der Sonnenhengst zusammen mit seinem treuen schwarzen Pfleger Agba und der Katze Moumou die Reise nach Versailles zum Hofe des jungen Königs Ludwig XV. antritt. Gebannt verfolgen wir, wie Mensch und Pferd von rücksichtslosen Geschäftemachern ausgenutzt werden und wie die unerschütterliche Liebe des jungen Arabers zu seinem Pferd all das schreckliche Erleben überwindet.

Ein Sultan und ein König, ein Messerschmied und ein Cafehausbesitzer sind die Herren dieses Pferdes und seines schwarzen Pflegers. Aber erst der sechste und letzte Besitzer, Francis Graf Godolphin, begründet mit diesem prachtvollen Hengst die Vollblutzucht in Europa und deren legendären Weltruf.

Dieses romanhaft geschriebene Buch beruht auf einer Fülle historischer Quellen.

"Die Geschichte des Araberhengstes Sham und seines Betreuers, des Jungen Agba, der seinen geliebten Hengst durch alle Höhen und Tiefen seines Schicksals begleitet, ist so faszinierend, dass sie zu meinen Lieblingsbüchern zählt, die ich immer wieder lesen und mich am endlichen großen Triumph freuen kann. Auch alle anderen Personen des Buches sind außerordentlich treffsicher gezeichnet."
Renate Kärcher-Bickhoff