Carl Friedrich Freiherr Von Langen
Reiten über Hindernisse

Kiel o.J. 2 , Reprint: Hildesheim 1996. Mit einem Vorwort von B. Schirg, VIII/38 S., mit 33 Abb.
Reihe: Documenta Hippologica
Olms Presse
ISBN: 978-3-487-08257-8
Vergriffen. Neuaufl. geplant!

19,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Artikel ist vorbestellbar, keine Angabe zu Lieferzeiten


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Beigebunden sind:
Reitwissenschaftliche Vorträge. Besprochen und herausgegeben von v. Dreyhausen. Hannover 1931. 44 S. mit 1 Abb.; Die Ausbildung des Spring- und des Military-Pferdes. Vorträge gehalten von Offizieren des Spring- und des Vielseitigkeitsstalles der Kavallerieschule. Hannover 1933. 81 S.

„Die wohl fruchtbarste Zeit deutschen reiterlichen Könnens ist zwischen den Kriegen zu suchen. Eines der frühesten und leuchtendsten Beispiele dafür ist der berühmte Freiherr von Langen, welcher bald nach dem 1. Weltkrieg internationale Anerkennung und in unserem eigenen Lande volkstümliche Berühmtheit erlangte. Er hat – allzu früh musste er den Reitertod sterben – leider nur eine Schrift hinterlassen, jedoch eine der besten über Springreiten. Möge dieses Vermächtnis eines großen Reiters den ihm gebührenden Anklang ?nden. Es wäre ein Segen und Nutzen für den Spring-Sport.
Nicht minder große Anerkennung hatten die Reiter mit der schwarzweißen Armbinde. Wer sie noch hat reiten sehen dürfen, zuletzt Brinkmann, von Barnekow, Thiedemann, der weiß, welches hohe Niveau die Kavallerieschule Hannover hatte. Von gleichem Niveau und zugleich verständlich und wichtig für jeden Dressur- und Springreiter sind die „Reitwissenschaftlichen Vorträge“, deren Restexemplare von Kennern der Materie längst gierig aufgesogen sind, so dass diese Wiederau?age ein besonderes Glück für den deutschen Reiter bedeutet.“ (B. Schirg)